Modulares Kompaktseminar Führung in Bauunternehmen
Foto: Rike/pixelio.de
Lust auf Führung?
Modulares Kompaktseminar FÜHRUNG IN BAUUNTERNEHMEN
Der Startschuss fiel am 13. Januar mit dem Modul 1 "Strategie und Marketing, strategische Allianzen".

Den theoretischen Input lieferten Prof. Warmbold, hochschule 21, Buxtehude, und Prof. Ziouziou, Beuth Hochschule für Technik, Berlin.

Aus der Praxis für die Praxis berichtete Dipl.-Ing. Thomas Echterhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Fa. Echterhoff, lebhaft aus eigener erfolgreicher unternehmerischer Tätigkeit und wies auf Schwierigkeiten und Fallstricke hin, mit denen (angehende) Führungskräfte auf ihrem Karriereweg konfrontiert sein könnten.

Frank Steffens, Geschäftsführer der Fa. Brüninghoff, führte das Thema "Strategie" am zweiten Tag anhand eines Fallbeispiels konkret und äußerst anschaulich weiter aus und sprach ebenfalls aus seinem eigenen Erfahrungsschatz als Führungskraft.

Die Ergebnisse der Hausarbeiten, die die Teilnehmer in den kommenden vier Wochen bearbeiten, werden im zweiten Modulabschnitt am 17. Februar präsentiert und diskutiert. In der Zwischenzeit geht es mit dem Kompaktseminar weiter - am 27. Januar mit dem 2. Modul "Organisation".

So beurteilten die Teilnehmer den ersten Seminartag:
Die Kombination aus Theorie und Praxis ist super!
Der Tag hat meinen Horizont erweitert!
Ich dachte "Bau und Marketing" - das geht nicht! - Es geht!
Die firmenbezogene Hausaufgabe zwingt mich, mich mit meinem Unternehmen auseinanderzusetzen.



Die Führungsakademie Bau

Auch wenn in technischen Studiengängen viel betriebswirtschaftliches Know-how vermittelt wird, reicht dieses für die Führung eines Bauunternehmens in der Regel nicht aus.

Bei den betriebswirtschaftlichen Studiengängen werden die Spezifika der projektorientierten und einzelfertigenden Bauwirtschaft meistens nicht ausreichend berücksichtigt.

Die erfolgreiche Führung eines Bauunternehmens erfordert eine praxis- und bedarfsgerechte Vermittlung von Querschnittswissen aus technischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen aus der Bauunternehmensführung.

Die Führungsakademie Bau leistet einen Beitrag, Fach- und Führungskräfte in der Bauwirtschaft bei der Bewältigung ihrer Führungsaufgaben zu unterstützen. Erfahrene Führungskräfte der Bauwirtschaft und praxisorientierte Wissenschaftler gewährleisten die Vermittlung von Instrumenten, Verfahren und erprobtem Know-how zur erfolgreichen Bauunternehmensführung.

Die Führungsakademie Bau dient auch der Vorbereitung des entsprechenden MBA-Studiengangs Führungskompetenz der hs21 und kann mit insgesamt 12,5 Credit Points (ca. 300 Unterrichtsstunden) bewertet werden. Das angebotene Kolloquium bildet jedoch auch ein eigenständiges, praxisorientiertes Bildungssystem.

Die Führungsakademie Bau
Die Führungsakademie Bau wurde gegründet, um das Querschnittswissen zu vermitteln, das die Lücke zwischen Unternehmensführung und fachlicher Qualifikation füllen kann.

Die Module
Unsere 5 Module geben Ihnen Anwendungswissen an die Hand, das im beruflichen Alltag sofort eingesetzt werden kann.

Der Master of Business Administration
Nähere Informationen zum Studiengang der hochschule 21


Impressum - AGB © Verein zur Berufsförderung der Bauwirtschaft Nord e.V.